Wenn aus gut gemeint, schlecht gemacht wird

Wohnbaulandverordnung, Zweckentfremdungssatzung und Mietpreisbremse Wohnbaulandverordnung, Zweckentfremdungssatzung und Mietpreisbremse werden sich für den Überlinger Immobilienmarkt nicht nur als problematisch, sondern als katastrophal erweisen und alle mit diesen Maßnahmen verbunden Erwartungen verfehlen und enttäuschen.  Warum? Wenn man weiß, dass für die Herstellung heute mehr als € 3000,00 pro qm Wohnfläche notwendig sind, der Grundstücksanteil je nach Lage

Stellungnahme zu den Behauptungen der Überlinger SPD im letzten Hallo Ü unter „Vereine berichten“

von Gabriel Kiefer Liebe Überlinger Sozialdemokraten Ihre vermeintliche Replik auf unseren Artikel in der letzten Ausgabe des Hallo Ü zeigt einmal mehr, zu welch politischer Trittbrettfahrerei sich die Klassenkämpfer der SPD mittlerweile herablassen müssen, um überhaupt noch Wahrnehmung zu erzielen. Dass Ihre Antwort dabei auf dieselbe Realitäts- und Geschichtsvergessenheit schließen lässt, die zuweilen den amtierenden

Landesgartenschau erst in 2021

Wir bedauern , daß die LGS abgesagt werden mußte , sehen aber eine Verschiebung auf 2021 als die beste unter den von Corona möglichen Lösungen an . Wir vertrauen der Verwaltung , daß sie in der Verhandlung mit dem Land das beste für Überlingen erreicht. Wir sind nicht dafür , das Gelände in 2020 für

Mietwohnungsbau fördern – aber wie?

Darüber machen sich unsere Gemeinderäte Raimund Wilhelmi, Ingo Wörner und Peter Vögele, viele Gedanken und setzen sich mit ihren liberalen Gedanken dafür ein. Lest selbst: „Natürlich sind auch wir Freien Demokraten dafür, dass sich der Assistenzarzt, aber auch die Lehrerin und die junge Familie, eine Wohnung in Überlingen mieten kann. Auch klar, wenn diese einen

+++Pressemitteilung in eigener Sache +++

Mit Wirkung zum April 2020 hat sich die FDP Überlingen personell neu aufgestellt und die Weichen für die Zukunft ausgerichtet. Nach mehr als 30 Jahren im Gemeinderat und mehrmaligen Amt als Vorsitzender der Liberalen in Überlingen hat Raimund Wilhelmi den Vorsitz übergeben. Einstimmig gewählt wurden: 1ter Vorsitzender: Gabriel Kiefer, Personal- und Unternehmensberater (für Raimund Wilhelmi)