Eine Gelegenheit zu gestalten

 

Die Themen sind benannt, die Argumente ausgetauscht, die Standpunkte herausgearbeitet. In den vergangenen Wochen haben wir unser Bestes getan, Ihnen aufzuzeigen, wer wir sind, wofür wir stehen und was wir anpacken wollen, um Überlingen voranzubringen.

Jetzt haben Sie die Wahl. Uns bleibt nur, Sie zu bitten, diese Gelegenheit nicht verstreichen zu lassen. Treffen Sie die beste Entscheidung im Sinne Ihrer Heimatstadt. Wenn Sie nicht wählen, entscheiden andere.

Bitte wählen Sie auch für Europa.

Wir leben im Herzen des Kontinents. Unsere Vierländerregion am Bodensee repräsentiert wie kaum eine andere, wofür Europa steht. Nach Jahrhunderten kriegerischer Auseinandersetzungen leben wir heute frei und friedlich zusammen, unseren Nachbarn freundschaftlich verbunden. Das muss so bleiben.

Wir sehen mit Sorge, dass Europa bröckelt. Feinde der Demokratie verspritzen ihr Gift, säen Misstrauen und Missgunst, unterhöhlen Stabilität und Freiheit. Dagegen gilt es aufzustehen. Lassen Sie uns am Wahltag ein vereintes Signal im Sinne der europäischen Idee aussenden.

Die heranwachsende Generation macht es uns vor. Junge Menschen, die Krieg und seine Folgen nie erlebt haben, die Grenzkontrollen nicht mehr kennen, verstehen das wunderbare Privileg Europa besser als ihre Eltern. Und sie kämpfen dafür. Für eine bessere Heimat, ein besseres Europa, eine bessere Welt.

Gestalten Sie mit.

Herzlichst

Ihre Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat