Zur Person

  • seit 62 Jahren Überlinger, ein Sohn (25)
  • Veranstaltungs-Manager & Kultur-„Macher“ mit seiner Event-Agentur. Aktuelle Projekte u.a.: „ÜB on Ice“, „Kultur im Kapuziner“
  • seit 15 Jahren im Stadtrat
  • einer der Stellvertreter des Oberbürgermeisters
  • Mitglied des Aufsichtsrats der Stadtwerke Überlingen, des Bauausschusses, des Verkehrsausschusses, der Arbeitskreise „Campus“, „Stadtentwicklung“ usw.

Ich stehe für…

  • sieht in Überlingen ein riesiges Gesamtpotenzial für zukünftige Aufgaben, das kontinuierlich weiter für die Zukunft ausgebaut werden muß
  • möchte ein vernünftiges, ideologiefreies und zukunftbeständiges Verkehrskonzept in Überlingen, das eine lebendige Innenstadt und beruhigte Wohn- und Kurviertel beinhaltet.
  • meint, dass wir als Schulstadt nicht nur den Campus weiterentwickeln müssen.
  • hofft, dass der Jugendgemeinderat ernst genommen wird und etwas bewegen kann
  • ist für die Erweiterung des Parkhauses Post unter dem Sportplatz am See
  • fordert Jugendarbeit, die sich an Wünschen und Vorlieben junger Menschen orientiert, nicht an abstrakten Konzepten Erwachsener. Jugendliche sollen sich in Überlingen daheim und erwünscht fühlen
  • wünscht sich eine behutsame Modernisierung der Altstadt
  • bekennt sich zur Wiedereinführung des Autokennzeichens „ÜB“ als lokale Identifikation und touristische Marke, also zu „ÜB für uns“