FDP-Europakandidat Andreas Glück, der Landesvorsitzende MdB Michael Theurer und MdL Klaus Hoher suchen den Austausch mit Überlinger Bürgern

Überlingen. Mit den Menschen ins Gespräch zu kommen, ist das Anliegen des FDP-Europakandidaten Andreas Glück. Zu seinem „Bürgerdialog“ am Dienstag, 21. Mai, ab 16 Uhr auf dem Landungsplatz bringt Glück prominente liberale Verstärkung mit. Michael Theurer, FDP-Landesvorsitzender und MdB, sowie der Landtagsabgeordnete Klaus Hoher suchen ebenfalls den Dialog mit Überlinger Bürgern. Sollte das Wetter eine Veranstaltung unter freiem Himmel unmöglich machen, wird sie kurzfristig in die Greth verlegt, Ristorante Arena, 1. Obergeschoss.

Das Dialog-Format soll sich gezielt von traditionellen Wahlkampfkundgebungen abheben. Glück, Facharzt für Chirurgie, will in Überlingen seine Sicht der Dinge vertreten ebenso wie Impulse mitnehmen. Dialog, Austausch und Debatte sollen am Ufer des Bodensees im Vordergrund stehen.

Inhaltlich wird sich der Bogen von kommunalen über Landes- und Bundes- bis zu europäischen Themen spannen. Alle drei liberalen Diskutanten sind dafür gewappnet und freuen sich auf fruchtbare Dialoge: Glück und Hoher setzen sich als Gemeinderäte für ihre Heimatkommunen ein, Theurer war einst in seiner Heimatstadt Horb der jüngste Oberbürgermeister Deutschlands. Bis 2017 saß er für die FDP im Europaparlament.

Das Ende des Bürgerdialogs ist für 18.30 Uhr vorgesehen.

glück ankündigung - FDP Europawahln 2019